Feuer-Schröpfen

Die  Methode des Schröpfen ist mehr als 5000 Jahre alt. Sie findet sich in verschiedenen Kulturen wieder, sowie bei der traditionellen chinesischen Medizin. Durch die Erwärmung spezieller Schröpfgläser wird beim Aufsetzen auf der Haut ein Unterdruck erzeugt. So entsteht eine kraftvolle Saugwirkung die wiederum die Zirkulation von Blut Lymphe stimuliert, in weiterer Folge anregend auf Organe, Meridiane (Lebensenergie - Qi) und 

Immunsystem wirkt.

 

Das Schröpfen eignet sich für: 

*  Rückenschmerzen, Bandscheiben, Hexenschuss, Ischias

*  Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus

*  Magen- Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme

*  Rheuma und Morbus Bechterew

*  Knieprobleme,  Karpaltunnelsyndrom

*  Asthma, Bronchitis, Erkältung und hartnäckiger Husten

*  Nieren schwäche, Müdigkeit, Depression

*  Durchblutungsstörungen (kalte Hände/Füsse)

*  Blutstase (Stauung) vorwiegend Beine

*  Narbenbehandlung und Entstörung

Priska Schüpbach

Rohrstrasse 54, 3507 Biglen

Natel 079 613 30 04

Termine

nach Vereinbarung